RTI am Wahlabend live auf Youtube: Englische und japanische Videoberichterstattung

103
RTI am Wahlabend live auf Youtube: Englische und japanische Videoberichterstattung
RTI am Wahlabend live auf Youtube: Englische und japanische Videoberichterstattung
Taipei – 23.11.2018 – RTI wird am Wahlabend auch mit Video-Liveübertragungen auf Englisch und Japanisch über die Kommunalwahlen berichten. Am 24. November werden in Taiwan landesweite Kommunalwahlen abgehalten. Der Wahlkampf ist vielerorts genauso heiß wie bei Präsidentenwahlen mit Debatten, Wahlkampfaktionen und Großkundgebungen der Kandidaten.

Die Kommunalwahlen haben auch die Aufmerksamkeit von internationalen Medien auf sich gezogen, darunter der britischen BBC, des japanischen NHK, oder der amerikanischen CNN und Voice of America.

Radio Taiwan International wird am Wahltag, am 24. November 2018, von 17:00 bis 21:00 Taiwan Ortszeit live auf Youtube auch in den Sprachen Englisch und Japanisch darüber berichten:
Die Liveberichterstattung mit Kommentaren und Wahlanalysen von Experten finden Sie auf folgenden Youtube-Video-Kanälen:

Englisch: https://youtu.be/69TXEs6huUo

Japanisch: https://youtu.be/wLodFyOqfyk

Englische Wahlberichterstattung:

Für die englische Live-Videoberichterstattung am Wahlabend hat RTI als Co-Moderatorinnen eingeladen:
Emily Y. Wu Freelance Video Producer und fühere Mitarbeiterin bei Next Media Animation und Public Television Service in Taipei und Chen Tsun-I, Regualatory Affairs Consultant. Gastkommentatoren sind Chris Horten, freier Journalist, u.a. für die New York Times und Nikkei Asian Review und Lev Nachman, Doktorant für Politikwissenschaft an der University of California, Irvine, mit Schwerpunkt soziale Bewegungen und politische Parteien in Taiwan und Hongkong.

Japanische Wahlberichterstattung:

Bei der japanischen Live-Videoberichterstattung am Wahlabend werden mehrere Experten die Stimmauszählung und Wahlergebnisse kommentieren:
Nojima Tsuyoshi, früherer Reporter der japanischen Tageszeitung Asahi Shinbun, Ishihara Tadahiro, Forscher am Zentrum für Internationale Beziehungen an der Chengchi Universität, und Prof. Chen Tung-Ying, Professor an der Jinwen Universität und früherer Vertreter des Taiwan Instituts für Wirtschaftsforschung (TIER) in Japan.