Neuer geschäftsführender Parteivorsitzender der DPP kündigt drei wichtige Aufgaben an

166
Chen Chi-mai (Quelle: CNA)
Chen Chi-mai (Quelle: CNA)

Taipei – 30. November 2022. Der Bürgermeister von Kaohsiung, Chen Chi-mai (陳其邁), wurde zum geschäftsführenden Vorsitzenden der Demokratischen Fortschrittspartei (DPP) gewählt. Er kündigte heute drei wichtige Aufgaben an, derer sich die Partei widmen müsse.

Am Wochenende erlitt die DPP bei den Neun-in-Eins-Kommunalwahlen eine schwere Niederlage. Präsidentin Tsai Ing-wen erklärte deshalb am 26. November, dass sie als Parteivorsitzende zurücktreten werde.

Chen sagte, die erste Aufgabe bestehe darin, eine gründliche Überprüfung durchzuführen. Es sei notwendig, zu verstehen, in welchen Bereichen die DPP sich verbessern müsse. Man müsse sich darüber im Klaren sein, dass die Menschen ihre Haltung sehr deutlich zum Ausdruck gebracht haben.

Die zweite Aufgabe bestehe darin, dass sich die DPP auf die Bürgermeisterwahl in Chiayi und die gesetzlichen Nachwahlen in Taipei vorbereiten muss, so Chen. Alle Parteimitglieder sollten sich zusammentun, um den Bürgermeisterkandidaten von Chiayi, Lee Chun-yi (李俊俋) zu unterstützen.

Chen betonte, dass die Nachwahl des DPP-Vorsitzenden seine wichtigste Aufgabe sein werde. Er versprach, nach der Wahl des neuen Vorsitzenden wieder in seine bisherige Rolle zurückzukehren. Die Nachwahl werde voraussichtlich bis Mitte Januar abgeschlossen sein.